Carsten's Fotoseite

Unterwegs in der Welt

Über mich

[av_team_member name=’Carsten Wolf‘ job=“ src=’http://www.wolf-city.de/wp-content/uploads/2010/09/CW_20130928_17-11_5d3_0073.jpg‘ attachment=’2220′ attachment_size=’full‘ description=’Mein Name ist Carsten Wolf und ich fotografiere hauptsächlich in den Bereichen Architektur und Reise. Daneben zieht es mich auch manchmal auf die Strasse. Gelnhausen im schönen Kinzigtal ist meine Heimat.

Den ersten ernsthaften Schritt in die Fotografie habe ich 1990 bei einem Urlaub nach Rhodos gemacht. Mit meiner ersten Spiegelreflexkamera (Ricoh RX7) bewaffnet erkundete ich die Insel und fotografierte 2 Filme voll. Zu meinem großen Erstaunen waren alle 72 Fotos was geworden, selbst in einer sehr dunklen Kirche im Modus “B”. Das war der Startschuss für die nächsten 4 Jahre. Danach folgte eine kurze Pause bis 1999 zu meinem Australien-Urlaub. Seit da fotografiere ich ohne Unterbrechung. In dieser Zeit habe ich von APS über Kleinbild- und Dia-Film alles ausprobiert. Seit 2005 fotografiere ich voll digital. Die Möglichkeiten sind hier einfach großartig, so dass ich der “alten Welt” nicht nachtrauere.

Im Jahr 2002 habe ich mich den Fotofreunden Gelnhausen angeschlossen und zeige dort in den verschiedenen jährlichen Ausstellungen meine Werke. Ebenso habe ich mein Wissen über die Fotografie oder den Druck in internen Workshops weitergegeben.

Den größten Erfolg hatte ich sicherlich in den Jahren 2008 und 2009, als ich gemeinsam mit Stefan Wüsten den Hauptteil der Ausstellungen “Gelnhausen und die EU” bzw. “Tschüss DDR” gestaltete. Hierbei interviewten wir EU-Bürger und ehemalige DDR-Bürger aus dem Altkreis Gelnhausen zu diesem Thema und zeigten die prägnantesten Aussagen zusammen mit einem Porträt. Sehr gut kam auch die Ausstellung “Moments in Hipstamatic” im Jahr 2012 im Rathaus Gelnhausen an. Hier zeigte ich Fotos, die nur mit der gleichnamigen App auf einem iPhone fotografiert wurden.

Ein weiteres Projekt in den letzten Jahren war die ehemalige Großmarkthalle in Frankfurt, in der ich kurz vor Beginn der Baumaßnahmen der EZB fotografieren durfte. Zur Zeit beschäftige ich mich verstärkt mit der Zeitraffer-Fotografie.‘ font_color=“ custom_title=“ custom_content=“]

Leave a Reply

Your email address will not be published.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.