Ich habe das schöne Wetter der letzten Woche genutzt und mal wieder zwei Zeitrafferfilme erstellt.

Zeitraffer 1 ist am ehemaligen EU-Mittelpunkt mit einer GoPro Hero 3 Black auf einer Eieruhr entstanden. Alle 6 Sekunden ein Foto, so dass nach einer halben Stunde und einem 180 Grad Schwenk dann 300 Fotos auf der Speicherkarte waren.

Zeitraffer 2 ist in der Nähe der Ronneburg mit einer EOS 5D Mark III und einem 2.8/24-70 @24mm entstanden. Auch hier alle 6 Sekunden ein Foto und das ganze für 90 Minuten auf dem Stativ. Dabei habe ich die „Heilige Gral“-Methode von Gunther Wegner angewendet und die Belichtungszeit bzw. ISO bei einer Blende Unterschied korrigiert.

Diesen Film muss ich allerdings noch mal neu rechnen, da leider einige Bilder dabei sind, die durch das  Empfangen einer Email ausgelöst wurden. Dadurch passt der Rhythmus nicht und der Film ruckelt an einigen Stellen.

Die Bilder wurden dann in LRTimelapse und Lightroom zu einem Film zusammengesetzt.