[av_textblock size=“ font_color=“ color=“]
Das größte zusammenhängende Vorkommen der Schachblumen in Deutschland befindet sich in den Feuchtwiesen der beiden aneinander angrenzenden Naturschutzgebiete „Sinngrund“ bei Obersinn und den Sinnwiesen von Altengronau an der Sinn, einem kleinen Nebenfluss der Fränkischen Saale. Da sich dieses Gebiet nur eine halbe Stunde entfernt von mir befindet, habe ich eine Tour dorthin gemacht.

Die Schachblumen blühen von Ende April bis Ende Mai / Anfang Juni. Leider waren noch nicht so viele Blumen aufgeblüht, dass es sich lohnen könnte. Trotzdem konnte ich einige Aufnahmen dieser sehr seltenen und stark geschützten Pflanzen machen. Das Problem dabei ist, dass man nur vom Weg aus fotografieren und man hoffen muss, dass einige am Wegesrand wachsen.
[/av_textblock]

[av_gallery ids=’3738,3737,3736′ style=’big_thumb‘ preview_size=’medium‘ crop_big_preview_thumbnail=’avia-gallery-big-crop-thumb‘ thumb_size=’square‘ columns=’3′ imagelink=’lightbox‘ lazyload=’avia_lazyload‘]

[av_textblock size=“ font_color=“ color=“]
Ein kleiner Zeitraffer-Film ist dabei auch entstanden.
[/av_textblock]

[av_video src=’https://vimeo.com/126051494′ format=’16-9′ width=’16‘ height=’9′]